Religiöse Stätte

Das Kloster Ingenbohl, welches seinen Ursprung 1855 in einem Bauerngut fand, besteht heute aus dem eigentlichen Kloster, der Klosterkirche, der Krypta. Mehrere Gebäude umgeben das Kloster: ein Pflegeheim für die Schwestern, ein Exerzitienhaus, das unterdessen zu einem grossen Teil zu einem Wohnhaus wurde, Waschküche und Werkstätten und das Haus Maria Theresia. In unmittelbarer Nähe befindet sich auch das Theresianum, eine Schule für Frauen.

An schöner Hanglage oberhalb von Brunnen bietet das Kloster für viele Jakobspilger, Familien, Gruppen und Einzelpersonen einen Ort der Ruhe und der Besinnung.

Rund um das Kloster lohnt sich ein Besuch der verschiedenen Kapellen.